So hat jeder seine Meinung...

Herr Franz Josef Pschierer, Präsident des Allgäu-Schwäbischen Musikbunds, vertritt zum Beispiel die Meinung, dass die rein vegetarische Kost in der Jubi Babenhausen nichts für die Probentage des Schwäbischen Jugendblasorchesters sei...

Jubi wird zu 100 % vegetarisch

Die Jubi des JDAV hat die Verpflegung komplett auf vegetarische Kost umgestellt. Grund dafür ist der Klimaschutz. Die CO2-Bilanzierung durch eza! machte deutlich, dass etwa die Hälfte der Emissionen auf die Verpflegung zurück zu führen sind.

Infoaustausch beim Jahrestreffen

Knapp 100 Teilnehmer, dazu interessante Vorträge sowie ein intensiver Erfahrungs- und Ideenaustausch unter den Vertretern der Bündnispartner - so lautet die positive Bilanz des Bündnis-Jahrestreffens 2021, das in Wertach als Präsenzveranstaltung stattfand.

KEM-klimaneutral für Kommunen

KEM-klimaneutral heißt das Zusatzangebot für Kommunen: Städte, Gemeinden und Landkreise, die dem Bündnis beitreten, profitieren dabei vom Kommunalen Energiemanagement (KEM) und sinkenden Energieausgaben für ihre Liegenschaften.

Demmel AG ist 50. Bündnispartner

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: Mit der Demmel AG begrüßen wir den 50. Bündnis-Partner!  Wie alle anderen Teilnehmer verpflichtet sich auch die Demmel AG mit ihren rund 700 Mitarbeitern an mehreren Allgäuer Standorten bis 2030 klimaneutral zu werden.

Raus aus der Kohle - zum Wohle aller

China hat 2019 weltweit 300 Kohlekraftwerke gebaut. 100 weitere sind in Bau. Jedes Kohlekraftwerk, das wir in Entwicklungs- oder Schwellenländern verhindern können, ist für das globale Klima wichtig. Diese Länder brauchen dabei Unterstützung!

Kloster Irsee legt CO2-Bilanz vor

Im Vergleich zur ersten Bilanz konnte ein Rückgang um 27% der CO2 Emissionen festgestellt werden. Der Grund dafür seien die durch die Corona-Pandemie ausbleibenden Gäste. Außerdem wurde festgestellt, dass der Wärme-Energiebedarf trotzdem hoch geblieben ist.

Bündnis ist ausgezeichnet

Seit Dezember trägt das Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030 den Titel "KUMAS-Leitprojekt 2021". „Mit dem Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030 wird die Region zum Vorreiter beim Thema Klimaschutz“, lobt die Jury. Das war aber nur mit unseren 96 Bündnispartnern möglich.

Nachhaltigkeitspreis für PRIMAVERA

Der Bündnispartner PRIMAVERA ist mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2022 ausgezeichnet worden. Mit mehr als 1.000 Bewerbungen zählt der Wettbewerb zu den größten und wichtigsten seiner Art in Europa. PRIMAVERA erhält den Preis im Bereich Biodiversität.

Landratsamt Lindau ist dabei

Das Landratsamt Lindau will mit gutem Beispiel voran und ist dem Bündnis beigetreten. Unter anderem sollen die landkreiseigenen Gebäude auf den optimalen energetischen Standard gebracht werden. Ein weiteres Ziel ist eine nachhaltige Mobilität.

Canyonauten sind an Board

Mit den Canyonauten ist ein weiterer Outdoor-Anbieter dem Bündnis beigetreten. Besonders überzeugt hat die Canyonauten am Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030, dass neben globalen Ausgleichsmaßnahmen auch lokale Vorhaben unterstützt werden.

Klimabeirat Allgäu gewählt

Der neue Klimabeirat Allgäu steht. Das Gremium setzt sich aus den Vertretern der verschiedener Branchen zusammen, die Teil des Bündnisses sind. Der Klimabeirat wird unter anderem die Projekte im Allgäu auswählen, die vom Bündnis gefördert werden.

Wasserkraftwerk für Berghütte

Nun schnurrt das Wasserkraftwerk am Naturfreundehaus ganzjährig. Dank ehrenamtlicher Arbeit und der finanziellen Unterstützung des Klimafonds kann es nun mit einer neuen Steuerungseinheit zur Stromgewinnung betrieben werden.

Förderung aus dem Klimafonds Allgäu

Zum ersten Mal werden Gelder aus dem Klimafonds Allgäu an regionale Nachhaltigkeitsprojekte ausgeschüttet. Der Klimabeirat, der mit Vertretern der Bündnispartner besetzt ist, hat dafür vorbildliche Initiativen ausgewählt.

Klimakrise und Autoliebe

Warum hat das Auto in unserem Leben einen so hohen Stellen-wert? Eine Frage, mit der sich Professor Stefan Gössling schon länger beschäftigt. Anworten gab der Mobilitätsexperte beim Bündnis-Jahrestreffen. Sehen Sie sich den spannenden Vortrag als Video an!

Panoramahotel ist 80. Bündnispartner

Noch mehr Nachhaltigkeit und weitere Energieeinsparpotenziale nutzen - mit diesem Ziel ist das Panoramahotel Oberjoch GmbH dem Bündnis beigetreten. Helfen sollen dabei unter anderem ein Energieaudit und intensive Energieberatungen durch eza-Expert:innen.

Erste Grundschule im Bündnis

Die Grundschule Scheidegg macht sich als erste Grundschule im Allgäu auf den Weg, klimaneutral zu werden. Einige emissionsreduzierende Maßnahmen wurden bereits umgesetzt, zum Beispiel die Errichtung einer PV-Anlage mit Eigenstromnutzung.

Sparkasse Allgäu wird klimaneutral

Mit der Sparkasse Allgäu hat sich das erste Kreditinstitut im Allgäu entschieden, klimaneutral zu werden. Energiemanagement, PV-Anlagen auf dem Dach, Ökostrom, E-Autos in der Firmenflotte - die Sparkasse Allgäu hat jetzt schon vieles angepackt.